Spezialitäten beim Schlachtfest 2019

 

Am Sonntag, den 24. Februar veranstaltete der Musikverein Syrgenstein sein traditionelles Schlachtfest in der Bachtalhalle. Die zahlreichen Gäste konnten bei schöner Blasmusik leckere Schlachtspezialitäten, sowie Kaffee und Kuchen genießen. Der Musikverein unterhielt die Besucher neben der Musik mit einem Schätzspiel, bei dem zu erraten war, wie viel Wasser in ein Tenorhorn passt.

PicsArt 02 24 090447 PicsArt 02 24 095229

[24.02.2019]

 


DIE SYRGENSTEINER ZU GAST IN DORFMERKINGEN

Die Musiker und Musikerinnen um Dirigent Lukas Bruckmeyer waren am 01. Dezember 2018 zu Gast in Dorfmerkingen bei den Original Härtsfelder Musikanten.

Mit dem schneidigen Marsch "Wien bleibt Wien" begrüßten die Syrgensteiner die gut gefüllte Mehrzweckhalle in Dorfmerkingen. Nach einer kurzen Begrüßung durch Moderator Martin Schill erklang auch schon die gewaltige "Fanfare for a New Horizon", komponiert von Thomas Doss.

Auch solistisch konnten die Bachtaler überzeugen. Mit "Cherry Pink", besser bekannt unter dem Titel "Gummi-Mambo" machte Florian Burkhard deutlich, wie biegsam doch die Töne auf der Trompete sind. Schwungvoll und traditionell ging es mit den "Prager Gassen" weiter, eine Konzertpolka von Jaroslav Zeman, die dem Orchester viel Fingerspitzengefühl und intonatorische Richtigkeit abverlangte.

Auch der dienstälteste Musiker und Ehrendirigent Dietmar Lanzinger konnte mit seinem Saxophon glänzen. Sein wundervoll interpretiertes "Moonriver" von Henry Mancini brachte die Herzen der Zuhörer zum schmelzen. "Adeste Fideles" oder, zu deutsch, "Herbei oh ihr Gläubigen" sollte das Publikum in weihnachtliche Stimmung versetzen und die Besucher auf das eine Woche später stattfindende Kirchenkonzert des Musikvereins einstimmen.

Zu guter Letzt gaben noch drei Solisten auf den Trompeten, Marc Jermann, Andreas Buchmeyer und Florian Burkhard, mit "Buglers Holiday" eine humoristische Einlage, bevor der erste Teil nach ausgiebigen Zugabe-Rufen mit dem Marsch "Hoch Heidecksburg" endete.

Nach der kurzen Umbaupause durften die Zuhörer gespannt der Jugendkapelle Dorfmerkingen lauschen und im Anschluss das große Orchester der "Original Härtsfelder Musikanten" genießen.

[03.12.2018]


JAHRESABSCHLUSSKONZERT 2016

Am 3. Dezember 2016 lud der Musikverein "Frisch Voran" zum alljährlichen Jahresabschlusskonzert ein, welches unter dem Motto "Facetten der Blasmusik" stand.

Den Auftakt machte unsere Tanzlmusi mit dem zünftigen "Gamsgebirgsmarsch". Darauf folgte dann ein kurzer Ausflug auf die Münchner Wiesn mit dem "Oktoberfest-Ländler". Danach zeigten unsere Kleinsten was sie bei unserer Ausbilderin Beate Hihler auf der Blockflöte gelernt haben und brachten mit "Jingle Bells" und "Lasst uns froh und munter sein" Weihnachtliche Stimmung in die Syrgensteiner Bachtalhalle. Im Anschluss gab das Blechbläserquintett, bestehend aus 2 Trompeten, Flügelhorn, Posaune und Tuba in der ersten Runde "Ding! Dong! Merrily on high" und das bekannte "La Bamba" zum Besten. Nach einer kurzen Moderation folgten "Rudolf, the red nosed Reindeer" und "Rondeau". 

Das vielseitige Programm führte dann das Klarinettenensemble weiter. Mit "The Trout Fantasy" und "Irish Suite" bewiesen diese, wie abwechslungsreich auch dieses Instrument sein kann. 

Als letztes Ensemble spielten dann unsere "Altenberger Blechfetza" auf. Diese dürften unseren treuen Rathausfest-Besuchern bereits ein Begriff sein, denn sie wurden eigens dafür von unseren Musikern gegründet. Mit dem "Flieger Marsch", "Smutna Milenka" und "s' is Feierobnd" konnte die 7er-Besetung nach dem Vorbild von "da Blechhauf'n" beweisen, dass es im Leben nicht immer auf die Größe ankommt.

Nach der Pause begrüßte nun der komplette Musikverein das Publikum mit dem fetzigen "Mussinan-Marsch". 

Nach diesem Marsch schlugen Florian Burkhard, Andreas Buchmeyer und Michael Lewold als Solisten mit "I will follow him" eine ganz andere Richtung ein. Daraufhin folgte das absolute Highlight des Abends. In knapp 13 Minuten und mit einem Film hinterlegt fesselte der Musikverein das Publikum mit bekannten Melodien aus dem Singspiel "Im weißen Rössl". 

Mit einem ebenso bekannten Stück ging es weiter. "The Rose" mit Florian Burkhard als Solist lies die Herzen der Zuschauer höher schlagen.

Auf eine Reise nach Amerika nahm Fabian Tiefenbacher als Solist die Zuschauer und begeisterte diese mit dem "Euphonium Ragtime", als Gastsolist bei diesem Stück durften wir Rainer Lanzinger mit seinem Waschbrett begrüßen. 

Das letzte Stück dieses Abends muss wohl nach einer sehr schönen "Liebesnacht" entstanden sein, denn so lautet der Titel der neuen Polka unseres Dirigenten Lukas Bruckmeyer. Diese Polka feierte am Samstag seine Uraufführung. 

Mit der Zugabe "Guten Abend, Gut' Nacht", arrangiert von Lukas Bruckmeyer, verabschiedete sich der Musikverein "Frisch Voran" Syrgenstein. Vom Vorsitzenden des ASM Bezirks 17, Josef Werner Schneider, wurden in diesem Jahr Michael Stutzmüller für 40-jährige, sowie Melanie Hihler für 15-jährige aktive Vereinszugehörigkeit geehrt. Für jeweils 40 Jahre passive Mitgliedschaft konnten Reinhard Jänisch und Robert Stutzmüller geehrt werden.

 
JAK1612 JAK1622

 

 


CD "Verspielte Herzen"

Die neue CD des Musikvereins ist endlich fertig!!! Nähere Informationen gibts hier.

 


Frühlingsfest der Blasmusik am 25.04.2015

Bereits zum 10. Mal findet dieses Jahr das Frühlingsfest der Blasmusik statt. Im Jahr 2005 wurde das Fest noch unter dem Namen Herbstfest der Blasmusik in der Festhalle in Hohenmemmingen abgehalten.

Auch dieses Jahr dürfen Sie sich wieder über einen Abend freuen, welcher ganz im Zeichen der Blasmusik steht.

Mit dabei sind dieses Jahr die Vollblutmusikanten unter der Leitung von Hermann Rupp. Durchs Programm führt "Mulle" der durch seine Auftritte mit der Burgenlandkapelle von Robert Payer bekannt wurde.

Karten zu 8 € im Vorverkauf an den aufgeführten Vorverkaufsstellen und zu 9 € an der Abendkasse.

Auch für das leibliche Wohl wird wieder bestens gesorgt sein.

VS druckfertig RS druckfertig

 

Ihr Musikverein "Frisch Voran" Syrgenstein

 


JAHRESABSCHLUSSKONZERT 2014

Nach einem Jahr Pause lud der Musikverein Frisch Voran Syrgenstein in diesem Jahr wieder in die Bachtalhalle zum traditionellen Jahresabschlusskonzert ein. Mit der „Fanfare Jubiloso“ gelang den Musikern unter der Leitung des neuen Dirigenten Lukas Bruckmeyer ein grandioser Auftakt. Beim darauf folgenden „Graf-Zeppelin-Marsch“ griff der langjährige Dirigent Dietmar Lanzinger ein letztes Mal zum Taktstock. Daraufhin übergab er seinen Dirigentenstab endgültig an seinen Nachfolger Lukas Bruckmeyer. Der Vorsitzende Bernd Stutzmüller dankte Dietmar Lanzinger für sein Lebenswerk beim Musikverein Frisch Voran und ernannte ihn zum Ehrendirigenten.

Musikalisch ging es mit schönen Melodien beim „Donauwellen-Walzer“ und dem tänzerischen Stück „A klezmer Karnival“ weiter. Mit der von Lukas Bruckmeyer komponierten Polka „Syrgensteiner Mädel“ verabschiedete sich der Musikverein Frisch Voran in die Pause.

Den zweiten Teil eröffnete der Musikverein festlich mit dem „Einzug der Gladiatoren“. Mit rhythmischen Sambaklängen wurden die Zuhörer bei „Brasil Tropical“ nach Südamerika entführt. Danach ging die Weltreise mit „Vive la France“ weiter nach Frankreich. Für träumerische und nachdenkliche Stimmung sorgte im Anschluss „You raise me up“, bevor der Musikverein Frisch Voran Syrgenstein mit dem weltbekannten Weihnachtslied „Feliz Navidad“ auf die kommenden Festtage einstimmte. Geehrt wurden in diesem Jahr Lisa-Maria Marlok für die erfolgreiche Teilnahme an der D1-Bläserprüfung sowie Julia Lanzinger, Stefanie Lanzinger und Andreas Hirschbolz für 15 Jahre Vereinstreue. Die Ehrungen wurden von Josef Werner Schneider, stellvertretender Bezirksvorsitzender des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes Bezirk 17 Dillingen, vorgenommen. Damit ging ein Abend voller musikalischer und emotionaler Höhepunkte zu Ende.

(Text: Stefanie + Julia Lanzinger)